Familie im Hotel

mit der Familie ins Hotel Die Kinder toben, die Eltern liegen am Strand oder im Thermalbad – dieses Grundschema des Familienurlaubs ist rückläufig. Denn es gibt immer mehr Urlaubsideen, die trotz unterschiedlicher Voraussetzungen aktive Erholung für alle schaffen.

Abenteuerurlaub macht Kindern Spaß, doch während sich die Eltern für ihre Kleinen freuen, sehnen sie sich insgeheim nach einer Wellness-Oase oder individuellem Rückzug. Die Lösung des Problems endet oft in den Ferien bei der Oma oder im Kindercamp, damit Mama und Papa auch mal „was für sich“ tun können. Eine Trennung über längere Zeit wird von allen schmerzlich in Kauf genommen.

Geschäftstüchtige Eltern, die viel unterwegs sind, stehen noch häufiger vor diesem Problem.
Sie müssen ihre Kinder oft über mehrere Tage verlassen, doch für eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Leben würde es oftmals genügen, sie für ein paar Stunden in „gute Hände“ geben zu können.

Kinderbetreuung im FamilienhotelAuf diesem Hintergrund haben sich in den letzten Jahren Angebote entwickelt, die reisenden Eltern im Familienurlaub Bewegungsfreiheit und ihren Kindern Urlaubsspaß schenken.
So können etwa Geschäftsreisende, die in Berlin zu tun haben, den Service der Kinderinsel nutzen. Pädagogen und Künstler organisieren hier das ganze Jahr Urlaubsspaß für ihre kleinen Gäste. Vom gut gelaunten Baby-Sitting, über Mal- und Spielaktionen für die kleineren, und Museumsbesuche oder Berlintouren für größere Kinder wird ein komplettes Spaßprogramm geboten. Aber das ist noch nicht alles. Die „Kinderinsel“ bietet über ihren Tagesservice hinaus auch Übernachtungsbetten an. Und eine Pyjama-Party im Kinderhotel ist bestimmt lustiger als die einsame Nacht im Fünf-Sterne-Palast. Papa oder Mama können sich währenddessen sorgenfrei dem Abendessen mit ihren Geschäftspartnern widmen.
http://www.kinderinsel.de/

Familienglück für den ganzen Urlaub ist Ziel und Geschäftsidee der Familotels in Deutschland. Mit dieser Bezeichnung dürfen sich Einrichtungen schmücken, die den „Häppycheck“ bestanden und mindestens drei Kronen erhalten haben.

Das Bewertungsverfahren hat Ähnlichkeiten mit der herkömmlichen Sterne-Klassifikation für Hotels, nur dass die Kriterien eben ganz auf das Familienangebot ausgerichtet sind. Für drei Häppy-Kronen müssen die Hotels einiges an Familien-Service aufbringen. Zu den Mindestkriterien gehören:

  • Kinderbetreuung mit anspruchsvollen Animationen und Programmen an mindestens 35 Stunden pro Woche, im Preis enthalten
  • Genügend Appartments bzw. Mehrbett-Zimmer
  • Wellness-Bereich
  • Spiel- und Bademöglichkeiten in- und outdoor
  • Verkehrsferne, landschaftlich schöne Lage
  • Ermäßigungen für Kinder
  • Komplettes „Baby-Mobiliar“
  • Themenangebote

Die Bewertung eines möglichen Familotels findet auf drei Ebenen statt. Zum einen über die Selbstauskunft des Hotels anhand eines Fragebogens. Zum zweiten über Bewertungskommission der Familotel AG und zum dritten über Bewertungen durch die Gäste. Natürlich sind hier auch die Kinder als wichtige Juroren beim „Häppycheck“ gefragt.

Kochkurse für KinderDie Liste der Familotels in Deutschland und seinen deutschsprachigen Nachbarländern wird von Jahr zu Jahr länger und auch die Themenangebote werden immer weiter ausgebaut. So nehmen schon sehr viele Einrichtungen am Programm der „Kinderköche“ teil. In den Familotels können Kinderköche nicht nur nach Anleitung kochen lernen, sondern auch ausgiebig probieren und experimentieren. Einzige Bedingung, auf die stets geachtet wird: Die kulinarischen Kreationen der kleinen Hobbyköche dürfen nicht zu viel Fett bzw. zu viel Zucker enthalten. Ein Urlaubsspaß, den man angesichts des erschreckenden Trends zur ungesunden Ernährung gar nicht hoch genug einschätzen kann.

Andere Familotels bieten neben ihren Häppy-Angeboten für die kindlichen Gäste noch besondere Bedingungen für reisende Eltern. So sind die Seminarhotels unter den Familotels, ideale Einrichtungen, um Lehrgänge und Seminare zu organisieren, ohne dass die Teilnehmer sich von ihren Kindern trennen müssen. Die Familie bleibt nicht nur zusammen, sie teilt auch die Lernatmosphäre des Hauses. Während Vater und/oder Mutter sich weiterbilden, gibt es auch für den Nachwuchs spannende Kurse.

Ausgiebige Entspannung für Eltern bieten natürlich die Wellness-Hotels mit Familotel-Kronen. Und selbst Golfer müssen im Urlaub nicht mehr auf ihren Nachwuchs verzichten. Im Gegensatz zu einigen hochexklusiven Golf-Palästen, die Kindern unter einer bestimmten Altersgrenze den Aufenthalt schlichtweg verweigern, „dürfen“ die Kinder der Golf-Familotels nicht nur „mit“, sie werden auch in die Regeln des „heiligen“ Spiels eingeweiht und dürfen sich auf eigenen Spielfeldern in freier Natur ordentlich ausprobieren. Eigentlich doch die klügere Variante, um sich sein Klientel auch für die Zukunft zu erhalten.

Ein nicht unwesentlicher Vorteil der Berliner Kinderinsel und der Familotels ist sicher auch die Tatsache, dass Kinder, obwohl sie mit ihren Eltern verreisen, auch die Möglichkeit haben, ihren Urlaubsspaß mit anderen Kindern zu teilen. Eine Tatsache, die gerade angesichts der vielen Ein-Kind-Familien zum Ferienglück der Kleinen beitragen dürfte.

Übrigens:

Familotels berücksichtigen natürlich, dass Eltern mit Kindern ihr Einkommen aufteilen, also immer „rechnen“ müssen. Dementsprechend sind natürlich auch die Familotel-Preise entsprechend familienfreundlich. Mehr Informationen und die Liste aller Familotels finden Sie auf der Homepage der Familotel-AG.

„Ab einem gewissen Alter kann die Familie auch gemeinsam einen Städtetrip, zum Beispiel nach Berlin, unternehmen. Es können Bunker besichtigt werden, bei dem man nebenbei noch einiges über die Geschichte Berlins erfahren kann. Bei einer Fahrt mit einer offenen U-Bahn erlebt man Berlin „von unten“. Finden Sie hier ein Hotel in Berlin.

Tourismus-Kategorien

Erlebnis + Freizeit Essen + Trinken Kunst + Kultur Tourismus + Verkehr Unterkünfte + Hotels

Tourismus in den Bundesländern

Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Deutschlandweite Suche »

zur deutschlandweiten Suche

Tourismus-Spot

Hotel-Pension Wiesener Hof Sprudelallee 8
63628 Bad Soden-Salmünster


Riccione Luitpoldstrasse 13
67459 Böhl-Iggelheim


Seehaus Tiefenbronner Strasse 201
75175 Pforzheim


Familie Pirkelmann Breitenlesau 4
91344 Waischenfeld


Gaststätte Zur Glocke Weinmarkt 1
91550 Dinkelsbühl


Pension Sonja Roth 3
94350 Falkenfels