Urlaub im Trend

Erholung in der Natur Faul in der Sonne liegen ist nicht mehr. Analysten haben heraus gefunden, dass eine bewusste Lebenseinstellung auch die Ansprüche an unseren Urlaub verändert. Aber nicht nur das. Die Veränderungen des Arbeitsalltags bringen auch neue Erholungsbedürfnisse hervor.

War es früher noch nachvollziehbar, dass viele Menschen nach wochenlangem Schuften erst einmal die pure „Faulenzerei“ gebrauchen konnten, ist es das heute nicht mehr.
Lange Arbeitszeiten vorm Computer, Termindruck und erhöhter Stress durch ständige Erreichbarkeit machen Menschen zwar genauso urlaubsreif wie früher, doch ist ihnen mit passivem in der Sonne Liegen wenig geholfen. Tourismus-Anbieter haben zwar längst darauf reagiert. Doch nun sagen Trendforscher, dass eine neue Welle von Angeboten im Rollen ist.

Aktivurlaub maßgeschneidert

Bewegung an der frischen LuftKörperliche Bewegung an der frischen Luft schafft einen idealen Ausgleich zu unseren modernen Arbeitsbedingungen. In den letzten Jahren haben Wandern und Radfahren im Urlaub enorme Popularität gewonnen. Was früher nur wenige Naturburschen unternahmen, ist nun zum Urlaubstrend geworden und kann dank professioneller „Wegbereiter“ inzwischen auch von Familien und älteren Urlaubern erlebt werden.

Moderner Wanderurlaub das ist Wandern mit Gepäcktransport von einem Etappenziel zum nächsten. Die perfekte Variante für alle, die sich erholen aber keinesfalls erneut stressen wollen lautet: Genusswandern. Speziell angelegte Wanderrouten sind nicht nur leicht zu erlaufen, sondern auch besonders ansprechend gestaltet. Es werden Schneisen für besonders schöne Blickachsen geschlagen. Sehenswertes am Wegesrand wird besonders hervorgehoben und natürlich liegen genügend Restaurants bzw. Imbissmöglichkeiten an der Strecke, so dass man sich auch das Rucksackschleppen sparen kann. Jahr um Jahr werden die Wanderwege in Deutschland verbessert und ausgebaut, und kämpfen um den Titel „Deutschlands schönster Wanderweg“. 2006 ging die Auszeichnung an den Rheinsteig, was prompt einen Anstieg der Besucherzahlen zur Folge hatte.

Klettern im GebirgeDoch Trendforscher sagen dem Bergvergnügen eine noch größere Zukunft voraus. Während sich die einen dem organisierten Dauerspaziergang verschwören, tendiert eine andere Urlauber-Klientel zum Gegenteil. Immer mehr Urlauber suchen im Ausgleich für den grauen Büroalltag die ganz große Herausforderung. So verzeichnet der Berg- und Klettersport seit einigen Jahren deutliche Zuwachsraten. Um noch mehr Interessenten zu erreichen, werden Konzepte entwickelt, die auch Gelegenheitskraxlern den Einstieg auf Pickel und Steigeisen leicht machen.

Auch Fun-Sportarten wie Drachen- oder Gleitschirmfliegen werden schon bald ein selbstverständlicher Teil im „Aktivpaket Bergurlaub“ sein.

Vom Wellness- zum Balance-Urlaub

Trend geht zum WellnessurlaubBauch-Beine-Po-Training und Sauna allein sind bald out, prophezeit Zukunftsforscher Matthias Horx. Der Trendanalyst hat die heutige Wellness-Klientel genau beobachtet und kam zu logischen Schlussfolgerungen: Die Mehrheit dieser Freizeitgruppe besteht aus selbstbewussten Frauen und Männern, die auch im fortschreitenden Alter nicht auf die Erfahrung von Well-Being und Fitness verzichten werden. Doch wird sich angesichts des heutigen Wissensstandes bis dahin auch der Anspruch auf Ganzheitlichkeit durchgesetzt haben. Moderne Wellnes-Urlauber wollen nicht nur ihren Körper verwöhnen, sie suchen laut Horx bald auch nach emotionaler Entspannung, mentaler Weiterentwicklung und für jede Lebenssituation aufs Neue nach der inneren Balance. Ganz schön hohe Ansprüche, die mit Jacuzzi allein nicht mehr zu erfüllen sind.

Entspannung im WellnesstempelSchon jetzt erweitern viele Wellness-Einrichtungen ihr Spektrum. So entwickeln sich Wohlfühl-Anwendungen in Richtung medizinisch fundierte Behandlung weiter. Andere Zentren konzentrieren sich zunehmend auf die philosophischen Grundlagen der traditionellen Körper- und Entspannungstechniken.

Insgesamt soll sich im Wellness-Bereich der Trend zur Gelassenheit durchsetzen. Luxus- und Statussymbole sind out. Statt dessen fördern moderne Wellness-Zentren die offene Kommunikation. Der Wellness-Urlauber von morgen, so sagt Horx, sucht die persönliche Erweiterung. Solche „Selfness-Traveler“ wissen neben der körperlichen Entspannung auch Anregungen durch Unbekanntes und Gespräche mit Fremden zu schätzen.

Hier finden Sie Wellness-Hotels in Deutschland.

Städtetrip – der perfekte Kick

Städtetrip mit SightseeingDer Deutsche Tourismusverband und die Forschungsgruppe Urlaub und Reisen kommen überein: Der eindeutige Sieger im Urlaubsverhalten der Deutschen war im letzten Jahr der Städtetrip. Trendforscher führen dies auf mehrere Faktoren zurück.
Zum einen ist für viele Deutsche ein Urlaub nicht mehr so schwer bezahlbar, dass er sich auf eine Reise im Jahr beschränken muss. Zusätzliche Kurzreisen liegen im Rahmen des Haushaltbudgets. Andererseits ist die Zeitnot gestiegen. Städtereisende wollen auf Nummer sicher gehen und in kurzer Zeit so viel wie möglich erleben. Sie suchen den intensiven Alltagskontrast.

Die Lösung sind Paketangebote, am besten mit Bus-Abholung vor Ort. Ein Zweitages-Aufenthalt im Hotel mit einer ausgewogenen Programm aus Sightseeing, Shopping-Freizeit, Restaurantbesuch und attraktivem Abend- oder Nachtprogramm steigt zusehends in der Gunst der Kurztrip-Bucher.

Auch innovative Tourismus-Konzepte werden gern angenommen, wie es zum Beispiel die erfolgreiche Entwicklung der Berliner Video-Bustour beweist.
http://www.videobustour.de/

Gerade Städte, die nicht zu den „Magic Citys“ gehören, können so mit einem erlebnisreichen Kurztrip erkundet werden.

Zu Silvester oder Weihnachten verreisen und eine andere Stadt entdecken? Hier finden Sie einige Anregungen zu Silvesterreisen.

Hier finden Sie Unterkünfte in Deutschland.

Tourismus-Kategorien

Erlebnis + Freizeit Essen + Trinken Kunst + Kultur Tourismus + Verkehr Unterkünfte + Hotels

Tourismus in den Bundesländern

Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Deutschlandweite Suche »

zur deutschlandweiten Suche

Tourismus-Spot

Spätzle-Haus Hegebläch 33
30419 Hannover


Hotel-Gasthof Krone Breisacher Straße 1
79395 Neuenburg


Ferienwohnung Gstatter Mühlwinkl 10
83324 Ruhpolding


Hotel Römerstadt Donauwörther Strasse 42
86368 Gersthofen


Pension Rundblick Taubenbacher Strasse 40
92286 Rieden


Mutter-Vater-Kind-Kurklinik St. Ottilia Anton-Pech-Weg 16
94252 Bayerisch Eisenstein