Toplisten für die Hotelreise

Tourismusgesellschaften unternehmen immer wieder Versuche, die Toplisten in der Reisebranche zu ermitteln. Von vielen dieser "Reisecharts" können auch Reisende profitieren. Sie helfen als Orientierung bei der Reiseplanung oder zeigen zumindest, worauf man sich einstellen sollte.
Wir stellen Ihnen ein paar dieser Top-Listen vor.

Die teuersten Hotels

Die Hogg Robinson Group hat eine Hotelstudie von 2007 vorgelegt, in der die Städte mit den teuersten Hotelpreisen der Welt ermittelt wurden. Verglichen wurden die durchschnittlichen Hotelpreise für Doppelzimmer in Vier- und Fünfsterne-Hotels.

Dabei kommt Moskau wie schon im Vorjahr auf den ersten Platz der teuersten Hotelpreise der Welt. Von 296 € im Vorjahr sind sie weiter um 11 % auf 329 € im Schnitt gestiegen. Moskau hat schon vor einigen Jahren die bis dahin teuersten Hotelstädte überholt. New York liegt jetzt mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 255 € auf Platz zwei und Paris mit 227 € auf Platz drei. Dubai, das sich ähnlich wie Russland erst in den letzten Jahren in die Topliste für die teuersten Hotels gedrängt hat, folgt mit 219 € auf Platz vier. Der große New Comer im Jahr 2007 ist die indische Wirtschaftsmetropole Mumbai, die mit 213 € pro Nacht nach Mailand und Stockholm auf Platz sieben gelandet ist. Danach folgen mit Hong Kong und Bangalore zwei weitere Asienmetropolen, bevor London die Top Ten Liste abschließt.

Deutsche Städte sind im internationalen Vergleich eher günstig. Frankfurt liegt auf Platz 17 und München auf Platz 23. Berlin ist sogar erst auf Platz 35 und genießt damit bei Städte- und Geschäftsreisenden das Image des optimalen Preis- Leistungsverhältnisses.

Quelle: http://reisen.excite.de/nachrichten/253/Hotelpreise-Die-zehn-teuersten-Stadte-der-Welt

Die teuersten Städte

Die teuersten Hotels Ausgaben für die Unterkunft betragen meist zwischen dreißig und fünfzig Prozent der Tagesausgaben. Wie teuer ein Aufenthalt wird, hängt auch von den durchschnittlichen Lebenshaltungskosten des Reisezieles ab.
Eine amerikanische Studie hat zu dieser Frage die teuersten Städte der Welt ermittelt. Ergebnis ist eine Top-Liste, die nicht lineal mit den teuersten Hotelstandorten vergleichbar ist.
Zwar ist Moskau auch hier wieder das teuerste Pflaster, wird aber gleich gefolgt von London, sowie von Seoul und Tokio, die beide nicht zu den Hotel-Top-Ten gehören.
Bei den Lebenshaltungskosten zeichnet sich ab, dass die größten Metropolen Asiens sich den teuersten Lebensstil mit den Wohlstandsstädten von Skandinavien und der Schweiz teilen. In der internationalen Liste wird Hong Kong gefolgt von Kopenhagen, Genf, Osaka, Zürich und Oslo.
In die Datenerhebungen fließen wie immer nur Durchschnittswerte ein, die sich aus den Ausgaben für Miete, Wohneigentum, Kleidung, Lebensmittel etc. zusammen setzen. Dabei kann es innerhalb der Bevölkerung große Differenzen geben, wie etwa in Moskau, wo die extrem hohen privaten Eigentumswerte einer eher kleineren Bevölkerungsgruppe den Gesamtwert in die Höhe treiben.

Deutschland lebt nach dieser Erhebung auf eher bescheidenem Niveau und taucht nicht einmal unter den Top 50 der teuersten Städte auf.
Weitere Details und die gesamte Liste finden Sie auf folgender Seite.
www.sueddeutsche.de/,trt1m1/immobilien/geldmarkt/artikel/120/79041/

Top Ten der Lebensqualität

Zürich Obwohl keine deutsche Stadt zu den 50 teuersten der Welt gehört, gehört Deutschland zu den Spitzenreitern in punkto Lebensqualität. Eine englische Beraterfirma führt jährlich eine entsprechende Studie in über 200 Städten der Welt durch. Gemessen werden Faktoren wie Wirtschaft und Umwelt, Gesundheitsversorgung, Bildungsangebote, Infrastruktur und Sicherheit.
Reisende können in solchen Städten in der Regel eine florierende Gast- und Tourismusbranche erwarten und aufgrund der abgesicherten Lebensumstände erwartungsgemäß auch ein entspanntes soziales Klima.

Spitzenreiter in der Kategorie Lebensqualität ist seit Jahren die Schweizer Metropole Zürich, gefolgt von ihrer Schweizer Stadtschwester Genf. Der Liste folgend lebt es sich weiterhin am besten in Vancouver, Wien und Auckland auf Neuseeland. Die Plätze sechs, sieben und acht sind dann alle drei mit deutschen Städten besetzt. Und zwar mit Düsseldorf, Frankfurt und München, bevor auch die Schweiz mit ihrer dritten weltbesten Stadt auftrumpft, der kleinen Hauptstadt Bern. Auch Sydney und Kopenhagen gehören noch zur Top-Liste mit den passabelsten Lebensumständen weltweit.

Die Schlusslichter 206 bis 215 weisen in den genannten Kategorien dramatisch schlechte Ergebnisse auf und befinden sich bis auf die irakische Hauptstadt Bagdad fast ausnahmslos in Afrika.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht zur Studie:
www.sueddeutsche.de/immobilien/geldmarkt/artikel/608/27581/

Die schönsten Städte der Welt

Die Frage, welches wohl die schönsten Städte der Welt sind, löst immer wieder neue Diskussionen, Umfragen und Rankingergebnisse aus.

Eine Amerikanische Umfrage ergab folgende Top Ten der Internationalen Reisecharts.

  1. Florenz
  2. Buenos Aires
  3. Bangkok
  4. Rom
  5. Sydney
  6. New York
  7. Udaipur (Indien)
  8. Istanbul
  9. San Francisco
  10. Cape Town

Quelle: www.gnomad.de/weltreise/die-10-schoensten-staedte-der-welt-2007/

Ein Europäisches Umfrageinstitut dagegen ermittelte die folgende Top Ten Liste der beliebtesten Städte der Welt:

  1. London
  2. Paris
  3. Sydney
  4. Rom
  5. Barcelona
  6. Amsterdam
  7. New York
  8. Los Angeles
  9. Madrid
  10. Berlin

Berlin hat in diesem Ranking sogar das amerikanische San Francisco überholt. Als positive Berliner Markenzeichen galten Sicherheit, Modernität, gute Infrastruktur und das hohe Bildungsniveau der Bürger.

Quelle: www.top10-charts.com/staedte-charts.html

Unabhängig von den persönlichen Bewertungen gibt es natürlich auch internationale Reisestatistiken und die haben seit Jahren immer dieselben zwei Städte auf den Spitzenplätzen.
Auf dem amerikanischen Kontinent in Las Vegas das meistbesuchteste Reiseziel. In Europa hält seit Jahren die Stadt der Liebe, Paris, den europäischen Besucherrekord.

Beliebteste Touristen

Nicht nur Touristen können Städte und Hotels bewerten. Das Online-Urlaubsportal Expedia hat mehr als 4.000 Hotelmanager befragt, wer ihrer Meinung nach die besten Touristen der Welt seien. Zu den Kriterien gehörten unter anderem Zahlungsfreudigkeit, Outfit, Sauberkeit, Fremdsprachenkenntnisse und Aufgeschlossenheit gegenüber den kulinarischen und sonstigen Gepflogenheiten des Landes.

Danach sind die Deutschen wesentlich besser als die meisten es vermuten würden. Zumindest scheint sich ja in Sachen "Benehmen im Ausland" bei den Deutschen ein eher schlechtes Selbstbild zu halten. Doch die Expedia-Studie sagt: Deutsche sind fast die angenehmsten Reisenden der Welt.

Nur die Japaner sind noch höflicher und ordentlicher als die Deutschen. Auf den nächsten Plätzen für die beliebtesten Touristen folgen Kanadier, Schweizer, Holländer und Australier. Den schlechtesten Ruf haben Reisende aus Russland, Frankreich, Indien und China. Ihnen wird vorgeworfen, dass sie ihre Zimmer im Chaos verlassen, sich nicht im Mindesten um die Landessprache scheren und häufig (mit Ausnahme der Franzosen) schlampig gekleidet sind.

Quelle: http://reisen.excite.de/nachrichten/775/Umfrage-Die-beliebtesten-Touristen--Japaner

Bildquelle: www.pixelio.de

Tourismus-Kategorien

Erlebnis + Freizeit Essen + Trinken Kunst + Kultur Tourismus + Verkehr Unterkünfte + Hotels

Tourismus in den Bundesländern

Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Deutschlandweite Suche »

zur deutschlandweiten Suche

Tourismus-Spot

Hotel Pension Schönberg Am Jermerstein 3
38700 Braunlage


Bangkok Thai Restaurant Sandweg 17
60316 Frankfurt am Main


Mounssong - Theater mit Figuren Ursberger Strasse 15
86470 Thannhausen


Pension Herrnmühle Taubertalweg 54
91541 Rothenburg o. d. Tauber


Wanfried + Taubergrund Edelfinger Strasse 7 + 36
97980 Bad Mergentheim


Hotel-Pension Parkstadt Andreas-Mayr-Strasse 11
86609 Donauwörth